FS

Ein Dreier-Team auf vier Rädern

Kristy, Timo und »Klärchen« starten bei Adenau Classic

Antweiler. Wenn Kristy Kesselaar (42), Timo Lademann ( 44) und »Klärchen« (45) im Mai bei der 27. Int. ADAC Adenau Classic um den Wochenspiegel-Cup starten, steht für das Dreier-Team aus Antweiler eines fest – sie sind auch 2017 sicherlich wieder eines der beliebtesten Fotomotive der Rallye.

Dass das Team das unter dem eigensinnigen Motto »Köpfchen statt Hubraum« ins Rennen geht hat sicherlich mit der nicht alltäglichen Teamkonstellation zu tun. Bei »Klärchen« handelt es sich nämlich um einen VW Käfer 1300 L, der im Jahr 1971 vom Band lief. »Wir behandeln sie wie ein vollwertiges Teammitglied. Das heißt, dass wir sie bei schwereren Steigungen auch schon mal anfeuern, wenn sie sich mit ihren 44 Pferdestärken etwas schwer tut«, erzählt Kristy Kesselaar mit einem Schmunzeln.

Bei der Adenau Classic startet das Team in diesem Jahr zum zweiten Mal. Dass sie 2016 starteten, war weniger auf Eigeninitiative, sondern mehr auf Initiative von Kristys Vater Erik Kesselaar zurückzuführen. »Mein Vater fährt schon seit Jahren bei der Adenau Classic mit. Timo und Ich haben ihn immer etwas wegen seiner Platzierungen aufgezogen«, erzählt Kristy Kesselaar. »Bis er dann letztes Jahr zu uns kam und sagte, dass er uns für die Classic gemeldet habe. Dann gab es für uns keinen Weg zurück«, erzählt die 42-Jährige mit einem Augenzwinkern.

Trotz schlechtem Start stark aufgeholt

»Unser Start in die Rallye 2016 war richtig schlecht. Dann haben wir aber enorm aufgeholt«, erklärt Timo Lademann. Für seinen Einsatz wurde das Team schließlich mit einem Ehrenpreis und dem fünften Platz bei der dritten Etappe belohnt. »Dieses Jahr wissen wir wie es geht und wollen unser Ergebnis von 2016 noch steigern«, nennt der 44-Jährige die Zielvorgabe für 2017.

Nach der Adenau Classic kommt »Klärchen« nicht etwa wieder in die Garage. »Sie ist absolut alltagstauglich und ich fahre im Sommer fast täglich«, sagt Kristy.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.