fs

Geschäftsleute spenden für den Silberpfeil

Am 17. Juni wird das Modell des Rennwagens enthüllt

Adenau. Der Silberpfeil und seine Geschichte sind untrennbar mit Adenau verbunden. Deshalb wird dem berühmten Mercedes Benz W25 zum Jubiläum des Nürburgring ein Denkmal gesetzt. Viele Geschäftsleute unterstützen das Projekt.

»Der Gewerbeverein wollte auf dem Kreisverkehr etwas Neues machen«, erinnerte sich Christoph Böder, der Präsident der Karnevalsgesellschaft. Zuerst stand im Raum, ein Rennauto zu erwerben und das auf dem Kreis zu platzieren. Da kam Böders Stellvertreter Eddy Rausch, der ebenfalls im Gewerbeverein vertreten ist, die Idee, den Silberpfeil nachzubauen. Schließlich ist das deutlich billiger, als einen Rennwagen als Ausstellungsstück zu erwerben.
Seit November arbeitet nun ein Team aus acht Wagenbauern daran, ein möglichst originalgetreues Modell eines Silberpfeil-Mercedes zu bauen. Unterstützung für die Aktion bekamen sie nun auch von den Geschäftsleuten aus Adenau, die das Projekt mit vielen Spenden unterstützten.
Enthüllt werden wird das Modell auf dem Kreisverkehr an der B257 am Samstag, 17. Juni um 13.30 Uhr im Rahmen  einer Feierstunde, die der Gewerbeverein, die KG Rot-Weiss Adenau, der Verein für Heimatpflege und die Stadt Adenau gemeinsam ausrichten.

Die Bilder aller Spender finden Sie in unserer Bildergalerie (oben)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.