Rad am Ring: Nico Mausch fährt an die Spitze

Nürburg. Einen großartigen Erfolg konnte der Radrennsportler Nico Mausch aus Bad Neuenahr bei Rad am Ring feiern. Er sicherte sich den Solo-Gesamtsieg beim 24-Stunden-Nountainbike-Rennen der Herren.

Auf für ihn ungewohntem Terrain ging es 8,8 Kilometer rund um und über den legendären Nürburgring. Nico Mausch legte diese Strecke 51 mal zurück, so dass er am Schluss 445 Kilometer und insgesamt 8000 Höhenmeter gefahren war. Erst vor wenigen Wochen hatte Mausch am "Race Across the Alps" teilgenommen und auch hier eine beeindruckende Leistung an den Tag gelegt. Dabei überwand er 540 Kilometer Strecke sowie 14.000 Höhenmeter durch Österreich, Italien und die Schweiz. Sein Ziel, das Rennen in maximal 32 Stunden zu absolvieren, unterschritt er mit 28 Stunden und sieben Minuten deutlich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.