tw

Spannendes VLN-Finale am Ring

Nürburg. Zum finalen Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring werden am Samstag, 22. Oktober, zahlreiche Fans erwartet.

Am 22. Oktober wollen es die Recken der Nordschleife noch einmal wissen: Beim letzten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft des Jahres 2016 strömt noch einmal alles was Rang und Namen hat in die Eifel. Obwohl viele der VLN-Wertungen bereits entschieden und die Wetterprognosen alles andere als optimal sind, scheuen die Protagonisten der Langstreckenserie den Start beim 41. DMV Münsterlandpokal, dem zehnten Lauf, nicht. So werden auch die Teams vor Ort sein, die die zurückliegende Saison prägten. Der Bentley Continentale GT3 (Team Abt), der SCG 003C der Scuderia Cameron Glickenhaus, der brandneue Audi RS3 LMS  und die vielen weiteren Modelle verschiedenster Hersteller machen auch das Finale zu dem, was die VLN auszeichnet: einem faszinierenden Mix auf der spektakulärsten Rennstrecke der Welt – der Nürburgring-Nordschleife.  Den Zuschauern an der Nordschleife steht ein spannendes Kräftemessen bevor.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.