SB

VLN: Rasante Jagd im bunten Eifel-Wald

Nürburg. In der VLN Langstreckenmeisterschaft naht die Zeit der Entscheidungen. Mit dem ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen geht am 3. Oktober der drittletzte Saisonlauf über den Nürburgring.

Spätestens ab 12 Uhr dürfte das Asphaltband von den vielen Fans der Breitensportserie gesäumt sein, startet doch dann das nächste vierstündige VLN-Rennen. Ihm geht zwischen 8.30 Uhr und 10 Uhr das Zeittraining voraus. Die Sieger des Tages lassen sich abends ab 18 Uhr von der großen VLN-Gemeinde feiern.

Nach dem 55. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen stehen noch zwei Saisonläufe in der VLN auf dem Programm: 17. Oktober, ROWE DMV 250-Meilen-Rennen; 31. Oktober, 40. DMV Münsterlandpokal. Start der beiden Rennen ist samstags jeweils um 12 Uhr.

Mehr dazu im Netz:
www.vln.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.