Sascha Bach

Wintereinbruch stoppt die VLN

Nürburg. Wie schon so oft machten die Wetterbedingungen am Nürburgring den Verantwortlichen der VLN Langstreckenmeisterschaft einen gewaltigen Strich durch die berühmt berüchtigte Rechnung. Schnee und Eis ? insbesondere auf Streckenabschnitten auf der Nordschleife ? zwangen die Rennleitung zur Absage des letzten Rennens der Saison.

Zuversichtlich starteten Teilnehmer, Rennleitung und auch die Verantwortlichen in einen sonnigen, wenn auch kalten Samstag. Da sich Eisflächen an bestimmten Streckenabschnitten gebildet hatten und auch die Wiesen zum Teil noch leicht mit Reif bzw. Schnee bedeckt waren, entschied die Rennleitung, das Zeittraining zu verschieben. Alle hofften, dass die Sonne es schaffen würde, die Strecke ein wenig aufzutauen. Letztlich entschied sich die Rennleitung dann zur endgültigen Absage. "Aufgrund der Witterungsbedingungen mussten wir das Rennen schweren Herzens absagen. Unter anderem haben sich an den Abschnitten Fuchsröhre und Tiergarten durch den plötzlichen Wintereinbruch Eisflächen auf der Strecke gebildet. Trotz des aufklarenden Wetters ist nicht abzusehen, dass diese Bereiche abtauen. Die Sicherheit aller Beteiligten hat hier absolute Priorität", so Rennleiter Andreas Thamm. Durch diese Entscheidung ist die Mannschaft LMS Engeneering mit dem Fahrertrio Christian Krogens (Norwegen), Dominik Brinkmann (Dortmund) und Ulrich Andree (Köln) mit ihrem Volkswagen Scirocco GT 24 der neue Champion 2012 in der VLN Langstreckenmeisterschaft. Eine einstündige Zusammenfassung der Saison 2012 zeigt der Fernsehsender Sport 1 am 31. Oktober um 17.30 Uhr.   Wie schon in den Jahren zuvor präsentiert sich auch in diesem Jahr die VLN Langstreckenmeisterschaft auf der weltgrößten Messe für Motorsport und Tuning ? der Motorshow Essen. Vom 30. November (Pressetag) bis zum 9. Dezember sind alle Fans eingeladen, die populärste Langstreckenserie in Halle 6 an Stand 401 und 506 zu besuchen. Hier wird es dann auch erste Informationen zur kommenden Saison 2013 geben. Text: Natascha Theisen; Foto: Hardy Elis - www.RACEPIX.eu

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.