tw

Butterflymesser auf Weinfest gezückt

Mayschoss. Anlässlich des diesjährigen Weinfestes in Mayschoß kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gleich zu mehreren Schlägereien und Auseinandersetzungen. Einmal war sogar ein Butterflymesser im Spiel...

In einem Fall gerieten vier Besucher des Weinfestes in einen verbalen Streit, wobei ein 53-Jähriger aus dem Raum Neuss im Anschluss auf seine drei Kontrahenten einschlug. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnten den Schläger überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden fixieren. Alle Beteiligten waren merklich alkoholisiert.

Eine weitere handgreifliche Auseinandersetzung unter zwei Weinfestbesuchern musste ebenfalls durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes beendet werden. "Der Streitführer wurde hierbei mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und verletzte sich hierdurch leicht", heißt es im Polizeibericht.  

In einer weiteren verbalen Auseinandersetzung zog ein 19-jähriger Beschuldigter ein sogenanntes „Butterflymesser“ hervor und baute sich damit vor seinem 18-jährigen Kontrahenten auf. Als eine anwesende Polizeistreife auf die Situation aufmerksam wurde, versuchte der Täter sich der Tatwaffe in einem Gebüsch zu entledigen, was jedoch misslang.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.