tw

Gefährliches Überholmanöver

Dernau. Am späten Freitagnachmittag, gegen 18.30 Uhr, kam es auf der B 267 kurz hinter dem Ortsausgang Rech zu einer Straßenverkehrsgefährdung im Rahmen eines gefährlichen Überholmanövers.

Eine 43-jährige Frau aus dem Ahrkreist fuhr mit ihrem PKW in Richtung Dernau. Ein schwarzer Mazda überholte sie dort trotz herrschendem Gegenverkehr. "Das Manöver führte fast zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr", berichtet die Polizei. Allein die Tatsache, dass die Frau ihren PKW stark abbremste und auch ein PKW im Gegenverkehr deutlich bremste, habe einen Zusammenstoß verhindert, so die Polizei. Der Fahrer des Mazda konnte seine Fahrt zunächst unerkannt fortsetzen. Das amtliche Kennzeichen dieses PKW liegt der Polizei jedoch vor.

Die Polizei Ahrweiler sucht nach Zeugen im Gegenverkehr, die gebeten werden, sich zu melden: (02641) 974-0.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.