Ahrweinkönigin im Fernsehen

Ahr. Hat die Ahrweinkönigin 2016/17 Theresa Ulrich die Chance, die deutsche Weinkönigin zu werden? Am Freitag, 29. September, können die Zuschauer am Fernseher mitfiebern.

Um 20.15 Uhr überträgt der SWR das Finale der Wahl der Deutschen Weinkönigin live aus dem Saalbau in Neustadt an der Weinstraße. Am Sonntag, 24. September, wird ab  13.45 Uhr die Vorentscheidung zur Wahl gezeigt. In der »SWR Landesschau Rheinland-Pfalz« unterzieht der Sender Theresa Ulrich und ihr Konkurrentinnen dem »Weinköniginnen-Check«. In jeder Sendung wird eine andere Bewerberin portraitiert. Dann, so kündigt der Sender an, »macht die Landesschau im SWR Fernsehen einen unterhaltsamen Weinköniginnen-Check, prüft, was die Kandidatinnen abseits des Weinwissens alles können und ob sie haben, was sie zur Deutschen Weinhoheit qualifiziert«.

Vorstellung am 19. September

Theresa Ulrich wird den Fernsehzuschauern am Dienstag, 19. September, vorgestellt. Die 24-Jährige aus Bad Neuenahr-Ahrweiler half schon als Kind im Weinberg ihres Patenonkels in Ahrweiler. An Wochenenden jobbt sie in einem großen Winzerhof. Die Ergotherapeutin, die zudem in der Gastronomie tätig ist, schwärmt für das britische Königshaus und liebt den Karneval. »Im Weinköniginnen-Check am 19.9. testet die Landesschau, ob die Ahrweinkönigin einem Weinstock eine ganz neue, kreative Ordnung geben kann, wie viel Royales in ihrer Familie steckt und ob sie als Solo-Mariechen auch ganz langsam zur Ballettmusik aus ,Schwanensee‘ tanzen kann«, kündigt der Sender an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.