fs

250-Kilo-Bombe bei Bauarbeiten gefunden

Ahrweiler. Bei Bauarbeiten innerhalb der Ahrweiler Stadtmauer ist am gestrigen Nachmittag, 22. Februar, eine amerikanische 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Wie Bürgermeister Guido Orthen mitteilte, gehe zwar aktuell von Fliegerbombe Typ GP 500 - diese besitzt eine mechanische Aufschlagzündung - keine unmittelbare Gefahr aus. Jedoch wird die Bombe bis zur Entschärfung rund um die Uhr bewacht. Derzeit werden weitergehende Maßnahmen zur Vorbereitung der Entschärfung getroffen. Der Kampfmittelräumdienst und  Bürgermeister Orthen wollen am heutigen Donnerstag über die weitere Vorgehensweise informieren.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.