Klaus Angel

Höhepunkte der Weinkultur 2013

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat gemeinsam mit den regionalen Gebietsweinwerbungen im Jahr 2010 erstmals 40 Höhepunkte der Weinkultur ausgezeichnet. Ziel war es, wein- und kulturinteressierte Touristen auf interessante Anlaufstellen in den 13 deutschen Weinanbaugebieten aufmerksam zu machen, sie dadurch zu einem Besuch der Regionen zu animieren und damit den Weintourismus in den Regionen zu fördern.

Bei den ausgezeichneten Höhepunkten handelte es sich um weinkulturelle Sehenswürdigkeiten, die einen direkten Bezug zur Geschichte und zur Tradition des Weinbaus in Deutschland haben. Ausgezeichnet wurden an der Ahr die älteste Winzergenossenschaft Deutschlands in Mayschoß-Altenahr und das Weingut Kloster Marienthal. Eine Übersicht und Beschreibung aller Höhepunkte der Weinkultur in den Weinanbaugebieten finden Sie im MERIAN ? Reiseführer "Genusstouren durch die deutschen Weinregionen" bzw. auf der Website des DWI unter www.hoehepunkte.deutscheweine.de.Auf vielfachen Wunsch und aufgrund des großen Erfolgs sollen im kommenden Jahr weitere Höhepunkte ausgezeichnet werden, die nun im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gesucht werden.Was sind Höhepunkte der Weinkultur 2013?Nachdem die im Jahr 2010 ausgezeichneten Höhepunkte die große Vergangenheit und Tradition des deutschen Weinbaus widerspiegeln, sollen die Höhepunkte 2013 das moderne, fortschrittliche, dynamische und qualitätsorientierte "Weinland Deutschland" dokumentieren. Gesucht werden daher moderne Bauten, Kunstobjekte, technische Einrichtungen, etc. die für dieses moderne Bild des deutschen Weinbaus stehen. Voraussetzung ist, dass die vorgeschlagenen Höhepunkte in einer der 13 Weinbauregionen liegen, ganzjährig zu besichtigen und öffentlich zugänglich sind.Wer darf Höhepunkte vorschlagen?Alle, die einen Höhepunkt der modernen Weinkultur kennen, von dem sie glauben, dass er eine Auszeichnung verdient hat, sind aufgefordert, entsprechende Vorschläge beim Ahrwein e.V. einzureichen. Der Vorschlag muss folgende Angaben enthalten:? Name des Objektes? Adresse/Standort des Objektes? Kurzbeschreibung des Objektes mit kurzer Begründung, weshalb das Objektes verdient hat, als Höhepunkt der Weinkultur 2013 ausgezeichnet zu werden? Foto(s) des Objektes? Name und für evt. Rückfragen Kontaktmöglichkeit des/r VorschlagendenDie Auswahl der Höhepunkte der Weinkultur 2013 erfolgt durch eine unabhängige Jury bestehend aus Fachleuten aus der Weinwirtschaft, dem Tourismus, Kulturorganisationen sowie der Medien. Die Anzahl der ausgewählten Höhepunkte richtet sich nach der Qualität der Vorschläge und liegt im Ermessen der Jury.Die Vorschläge sind bis zum 31. Oktober 2012 an den Ahrwein e.V. zu richten. Die Auswahl der Höhepunkte durch die Jury findet Ende November statt, die Bekanntgabe und Auszeichnung der Höhepunkte erfolgt im Frühjahr 2013.Weitere Informationen erhalten Sie beim Ahrwein e.V., Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 02641 / 91 71 0, Fax: 02641 / 91 71 51 oder unter der E-Mail Adresse: info@ahrwein.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.