fs

Peter-Joerres-Gymnasium setzt auf "Zeit zum Lernen"

Schule präsentiert sich Viertklässlern und Eltern

Ahrweiler. Interessierten Viertklässlern und ihren Eltern stellt sich das Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler auch dieses Jahr wieder an den letzten beiden Samstagen im Januar, am 20. und 27, jeweils um 10 Uhr vor.

Mit der traditionellen neunjährigen Gymnasialzeit (G9) setzt das PJG bewusst auf das Motto „Zeit zum Lernen“ und zielt auf die Förderung der verschiedenen Begabungen und Interessen seiner Schüler auch außerhalb des Unterrichts ab. Deshalb bietet die Schule über den Unterricht hinaus ein vielseitiges nachmittägliches Angebot an Arbeitsgemeinschaften.

Verschiedene Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des PJG gehören die Bereiche MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), Musik und Sport, die sich, für interessierte Schüler, in unterschiedlichsten Formen im Schulalltag widerspiegeln. Besonderheiten des Schwerpunkts Musik für die Orientierungsstufe sind die Bläserklasse und die Streicher-AG. Auch im Bereich der Sprachen erfahren die Schüler besondere Förderung durch Austauschprogramme und die Möglichkeit international anerkannte Qualifikationen zu erwerben.

Felxible Betreuung

Erstmalig im neuen Schuljahr startet die Schule mit dem „PJG+“, der flexiblen Mittags- und Hausaufgabenbetreuung. Von Montag bis Donnerstag können Eltern für ihre Kinder eine Betreuung bis 15.30 Uhr buchen. Das Angebot ist optional und richtet sich nach dem Bedarf der Eltern, die Wochentage für die Betreuung können somit individuell bestimmt werden.
An den beiden Informationstagen können sich die Eltern ausführlich über das PJG informieren und die Schule kennen lernen.

Schnupperunterricht

Für die Viertklässler wird parallel dazu ein „Schnupperunterricht“ angeboten. Dabei erhalten sie spannende Einblicke in neue Fächer wie Naturwissenschaften, Erdkunde und Englisch und können sich einen Eindruck von den Räumlichkeiten und Lehrern der Schule machen. Auch kleinere Geschwister sind herzlich willkommen, für ihre Betreuung in der Sporthalle ist gesorgt.
Vorab können sich alle Interessenten schon auf der Homepage (www.pjg-aw.de) informieren.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.