fs

Zwei Einbrüche in der Grafschaft

Auch Zigarettenautomaten wurden aufgebrochen

Ringen. In der Grafschaft kam es am Wochenende gleich zu mehreren Eigentumsdelikten. Zweimal wurde eingebrochen, zudem wurden drei Zigarettenautomaten aufgebrochen.

Unbekannte Täter nutzten am Samstag, 25. November, am Nachmittag oder in den Abendstunden die Abwesenheit der Bewohner aus, um in ein Wohnhaus in Grafschaft-Ringen einzubrechen. Der oder die Täter schoben zunächst einen Rollladen hoch und gelangten nach Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters in die Wohnräume. Anschließend durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen. Bei Rückkehr der Bewohner stellten diese den Einbruch fest und verständigten die Polizei.

Einbruch in Werkstatt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 25./26. November 2017, drangen bislang unbekannte Täter in eine Werkstatt in Holzweiler ein. Der Einstieg erfolgte durch ein Fenster. Offensichtlich suchte der Täter nach Wertgegenständen, wurde jedoch nicht fündig und verlies ohne Beute das Objekt.

Aufbruch von Zigarettenautomaten

Gleich drei Aufbrüche von Zigarettenautomaten verzeichnete die Polizei in Ahrweiler in den letzten Tagen auf der Grafschaft. Die Tatorte verteilen sich auf die Ortschaften Vettelhoven, Gelsdorf und Esch. Da jeweils das gleiche Beschädigungsmuster festgestellt wurde, ist ein Zusammenhang wahrscheinlich. Die Taten dürften sich in den Abend- oder Nachtstunden zugetragen haben.

Zeugen der  Taten werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu melden. Darüber hinaus bittet Sie Ihre Polizei darum, verdächtige Wahrnehmungen unverzüglich mitzuteilen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.