fs

Raser fährt angeleinten Hund tot und flüchtet

Hundehalter entgeht knapp dem Zusammenstoß

Gemeinde Grafschaft. Ein schwarzer Mercedes-Benz SL mit SU-Kennzeichen hat am Freitag, 6. Januar einen kleinen Hund überfahren. Der Hundehalter führte dabei seinen Vierbeiner an der Leine. Der Mercedesfahrer flüchtete. Der Hund starb an seinen Verletzungen.

Ein Hundebesitzer führte am Freitagvormittag seinen kleinen Hund auf dem Gehweg der Escher Straße von Vettelhoven nach Holzweiler spazieren. Plötzlich nahte mit überhöhter Geschwindigkeit ein schwarzer Mercedes Benz, Typ SL mit SU-Kennzeichen von hinten heran und fuhr über den auf dem Gehweg an der Leine laufenden Hund. Dabei wurde das Tier so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verendete. Der Hundeführer selbst entging knapp einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug. Der unbekannte Autofahrer flüchtete unbeirrt in Richtung Holzweiler. 

Hinweise erbittet die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler unter der Rufnummer 02641-9740.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.