Sascha Bach

Für die Rhein-Ahr-Borussen kann die Saison beginnen

Remagen. Pünktlich zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga hat der rheinische Fanclub des BVB Borussia Dortmund, die Rhein-Ahr-Borussen, die neue Spielzeit geplant.

Auf Beschluss der Versammlung wird eine Fanfreundschaft mit einem BVB-Fanclub aus dem schottischen Edinburgh aufgenommen. Neben dem obligatorischen Besuch aller Heimspiele des BVB sind für die kommende Spielzeit auch Besuche der Auswärtsspiele in Wolfsburg und Stuttgart sowie im Rahmen der Euroleague geplant. Auf Wunsch des BVB wurde die Satzung der Rhein-Ahr-Borussen um einen Antidiskriminierungsparagraph ergänzt.

Zum Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" konnte man dann mit großem Applaus die offizielle Fanbeauftragte des BVB, Petra Stüker, in der schwarz-gelben Runde begrüßen, die im Auftrag des Erstligaclubs extra aus Dortmund angereist war. Sie bedankte sich im Namen des BVB für die Unterstützung durch den Fanclub. Zum Abschluss der Versammlung wurde gemeinsam gegrillt und über die Entwicklung des BVB unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel diskutiert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.