tw

Kind angefahren und geflüchtet

Remagen. Ein neunjähriges Kind ist am Mittwoch, 31. August, von einem Auto angefahren und verletzt worden. Die unbekannte Autofahrerin flüchtete, ohne sich um das Kind zu kümmern. Jetzt sucht die Polizei zeugen für den Vorfall.

Am Mittwoch, 31. August, gegen 19 Uhr kam es in Remagen an der Einmündung Alte Straße/Grabenstraße zu einem Verkehrsunfall: Ein bislang unbekannter dunkler Pkw bog laut Polizei von der Grabenstraße in die Alte Straße ein. "Hierbei erfasste der Pkw ein 9-jähriges Kind, welches zu Boden stürzte und sich verletzte", so die Polizei weiter. Der Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen des Verkehrsunfalls zu kümmern. Eine bislang unbekannte Passantin half dem Kind anschließend. Am Steuer des Pkw soll eine Frau gesessen haben. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die den Verkehrsunfall gesehen haben.
Die Polizei Remagen nimmt Hinweise unter der Rufnummer (02642) 9382-0 entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.