tw

Straftäter beim Karnevalszug verhaftet

Sinzig. Die Kostümierung war wohl nicht ausreichend: Einen per Haftbefehl gesuchten Mann haben Beamte der Polizeiinspektion Remagen während des Veilchendienstagszugs in Sinzig festgenommen.

Im Rahmen der Überwachung des Karnevalsumzugs in Sinzig wurden mehrere Personen überprüft. Die Überprüfung eines Mannes ergab, dass dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Der 38-jährige Mann wurde festgenommen und in die JVA Koblenz verbracht. Weiterhin randalierte eine 26-jährige Frau und bespuckte einen eingesetzten Polizeibeamten. "Sie erhielt daraufhin einen Platzverweis. Ferner erwartet sie eine Strafanzeige wegen Beleidigung", teilte die Polizei mit.

Auch eine zunächst als größere Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldete Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft stellte sich als eine "einfache Körperverletzung" zwischen zwei afghanischen Hausbewohnern heraus, die beide dem Alkohol zugesprochen hatten.

Um 19.08 Uhr meldete sich dann eine Anwohnerin aus Sinzig per Notruf, um einen noch andauernden Einbruch in ihr Wohnhaus zu melden. Die Polizei traf aufgrund der bestehenden Karnevalsstreifen  schnell am Tatort ein und umstellte zunächst das Haus mit vielen Einsatzkräften. Nach dem Eintreffen einer Diensthundeführerin wurde das Haus betreten – ein Täter konnte hier aber nicht mehr angetroffen werden. "Auch eine parallel zur Umstellung eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Ergreifung der Täter", berichtet die Polizei. Die Einbrecher interessierten sich offenbar für Schmuck und Bargeld.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.