Thomas Förster

Beratung rund um das Thema Pflege

Altkreis Monschau. Gesund und gut informiert ins neue Jahr: Die StädteRegion Aachen bietet in Kooperation mit der Mozart-Apotheke einen besonderen Service zum Jahresbeginn an. Am 12. und 19. Januar können alle Interessenten ihren Besuch in der Aachener Apotheke (Boxgraben 31) mit einem Beratungsgespräch rund um das Thema Pflege sowie einem umfassenden Gesundheitsscheck kombinieren.

Die StädteRegion bietet eine Vielzahl von Dienst- und Beratungsleistungen im Pflegebereich an ? wie zum Beispiel Heimaufsicht, Finanzierung von Heimplätzen, Pflege- und Wohnberatung oder Ausbildung in der Altenpflege. Die Mitarbeiter des Amtes für soziale Angelegenheiten sowie des Amtes für Altenarbeit der StädteRegion stehen vor Ort für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Zudem bieten Mitarbeiter der Mozart-Apotheke einen besonderen Service an: kostenlose Blutdruck-, Blutzucker- und Cholesterintests gibt es vor Ort. Nach dem kostenlosen Gesundheitsscheck erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat mit den jeweiligen Ergebnissen.

Hinweis: Der Gesundheitscheck wird jeweils am Samstag, dem 12. und 19. Januar 2013, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in der Mozart-Apotheke, Boxgraben 31, in Aachen durchgeführt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Sexueller Übergriff an Fastnacht in Wittlich angezeigt

Wittlich. Gleich zweimal wurde eine 21-Jährige an den Fastnachtstagen von einem Mann mit sexuellem Hintergrund handgreiflich belästigt. Die Geschädigte, die erst am Aschermittwoch Anzeige bei der Kriminalinspektion Wittlich erstattete, gab an, sowohl am Weiberdonnerstag als auch am Fastnachtssonntag vom gleichen Tatverdächtigen unsittlich berührt worden zu sein. Tatort war jeweils ein Lokal in der Wittlicher Innenstadt, in dem sich regelmäßig eine Vielzahl der Fastnachter zum Feiern treffen. Am Weiberdonnerstag habe der Mann ihr gegen 17 Uhr unter den Rock gegriffen, sonntags habe er ihr - ebenfalls etwa um 17 Uhr -  über den Po gestreichelt. Beide Male habe sie ihn laut angeschrien, worauf der Mann fluchtartig das Lokal verließ. Die junge Frau beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 172 cm groß, schwarz-grauer Vollbart (Haare ca.2-3 cm lang), mindestens 40 Jahre alt, dunkler Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift, dunkle Hose, schlanke Figur, schmales Gesicht, südländisches Aussehen, trug eine schmale leicht getönte Brille. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Wittlich unter der Telefonnummer 06571 / 95000 in Verbindung zu setzen. Gleich zweimal wurde eine 21-Jährige an den Fastnachtstagen von einem Mann mit sexuellem Hintergrund handgreiflich belästigt. Die Geschädigte, die erst am Aschermittwoch Anzeige bei der Kriminalinspektion Wittlich erstattete, gab an, sowohl am…

weiterlesen