Jugend und Politik

Altkreis Monschau. Tommy, Moritz und Conny sitzen vor mehreren hunderten Seiten Papier. Konzentriert machen sie Notizen und schreiben Stichworte auf Karten. Mehrere Stunden haben sie schon damit verbracht, die Programme der Parteien, die am 14. Mai in Nordrhein-Westfalen zur Wahl stehen, auszuwerten.

Zusammen mit der Koordinationsstelle Jugendpartizipation im Bildungsbüro der StädteRegion Aachen arbeiten 50 Jugendliche aus der ganzen Region seit Februar an der Vorbereitung von drei Infoveranstaltungen für Jugendliche zur Landtagswahl. Der Eintritt zu »Das geht! Dialog zwischen Jugend und Politik« ist frei. Alle Interessierten zwischen 16 und 25 Jahren sind herzlich eingeladen. Sie können sich zur Landtagswahl informieren und den Kandidaten direkt Fragen stellen: Was wollen die Politiker für Jugendliche tun, wenn sie gewählt werden – für gute Ausbildung, Mitsprachemöglichkeiten, Klimaschutz und gegen Extremismus? »Das geht! Dialog zwischen Jugendlichen und Politik« findet am Mittwoch, 10. Mai für alle, die in Monschau, Roetgen und Simmerath wohnen und wählen, in Stolberg (Zinkhütter Hof). von 16 bis 19 Uhr statt.

Anmeldung zur kostenlose Teilnahme unter www.dasgeht.de/wahlen2017

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.