Ein Biebess aus Höfen ist »Mensch des Jahres 2017«

Georg Harth wurde ausgezeichnet

Ehrenamtsauszeichnung für Georg Harth vom Bund Deutscher Karneval-Jugend. Anfänge bei den Kiescheflitschern, jetzt feste Größe im Höfener Karneval.

Höfen (Ho). Georg Harth von den Höfener Biebesse war zunächst sprachlos, als er von der Auszeichnung erfuhr. Kürzlich erhielt er in Berlin vor großer Kulisse beim Neujahrsempfang vom Bund Deutscher Karneval-Jugend (BDK) die Ehrenamtsauszeichnung »Mensch des Jahres 2017«.

Die Meldung ließ nicht nur in der Nordeifeler Karnevalsszene aufhorchen. Zwischenzeitlich gab es Gratulationen aus der gesamten Region, was natürlich auch den Vorstand der KG Biebesse um den Vorsitzenden Jochen David, Präsident Bernd Pontzen und Organisator Dieter Stupp freute. Wie Stupp erläuterte, wird die Auszeichnung des BDK bundesweit jedes Jahr an Ehrenamtliche verliehen. »Ziel der Aktion ist es, dass sich junge Menschen in Verein und Verband Gedanken dazu machen, wer sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement hervorgetan hat«, so Stupp, »und in diese Kategorie fällt Georg Harth eindeutig«.

Kinderprinzenmacher

Georg Harth ist seit 2001 der Jugendleiter der KG Biebesse, wo er eine eigenständige Jugendabteilung gründete. Die ist dank seinem Engagement in Höfen zu einer Macht geworden. 138 aktive Jugendliche wurden mit dem Karnevalsvirus infiziert, so dass man für die Zukunft gut aufgestellt ist. Ferner organisiert Harth seit 16 Jahren die Kindersitzungen mit Proklamation der Kindertollitäten, die er dann auch durch die Session begleitet. Daneben entwirft und stanzt er seit Jahren Buttons deren Erlös der Jugendabteilung zu Gute kommt und gründete neben den vier Kindertanzgruppen eine Kinderprinzengarde um auch Jungen die Möglichkeit zu geben im Karnevalsverein aktiv zu sein. In der Vergangenheit hatte Harth die Kinderprinzentreffen im Kaufhaus Victor organisiert und moderiert.

Zur Vita des Preisträgers weiß Dieter Stupp noch zu berichten: »Georg bildet auch Kinder als Büttenredner aus und hat damit großen Erfolg beim Büttenrednerwettbewerb »Nachwuchs in der Bütt« der Städteregion Aachen. Auch über die Session hinaus unternimmt er mit den Kindern gemeinsame Aktivitäten, lebt quasi für die Arbeit mit Kindern und ist für sie als aktives Mitglied der Showtanzgruppe und Prinzengarde ein großes Vorbild. Georg Harth ist damit zu Recht unser Mensch 2017 und hat diese tolle Auszeichnung voll verdient«.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.