In der Altstadt wird zur »Monscher Kermes« geladen

Feierlichkeiten der Bürgerschützen und Jahrmarkt verbunden

Monschau. »Wir setzen auf Tradition, wollen unseren Gästen aber auch Neues bieten.« Ralf Kaulen, Geschäftsführer der Bürgerschutzen Montjoie, freut sich auf die »Monscher Kermes«. Vom 8. bis 12. September werden nicht nur Majestäten ermittelt und ein Fackelzug zieht durch die Altstadt, auch zahlreiche Schausteller sorgen für Unterhaltung bei Jung und Alt.

»Monschau Kermes anno dazumal« lautet das Motto - und es hält, was es verspricht. Ein historischer Jahrmarkt wird sich durch die Straßen und Gassen der Monschauer Altstadt schlängeln. Ein Riesenrad - erbaut im Jahre 1902 - steht auf dem Marktplatz, Gaukler und Artisten werden die Besucher durch die Stadt begleiten und an verschiedensten Ständen werden Dinge aus fast schon vergessenen Zeiten angeboten. Angeführt wird das Spektakel vom Pariser Straßenkünstler Gilbert, der einige Jahre seines Lebens in der Tuchmacherstadt verbrachte. Ein Kettenkarussell lockt Jung und Alt an »Richters Eck« und an der Wendeschleife Laufenstraße werden die Besucher von einer Original Holländischen Kirmesorgel empfangen.

Organsiert wird die »Kermes anno dazumal« von »Monschau Event« - hinter der Organisation verbergen sich Rolf Kaulard, Bernd Maaßen, Lutz Schell und Helmut Lanio. »Ich freue mich aufs Entchen angeln«, nennt Lanio einen spaßigen Wettstreit, der fast schon in Vergessenheit geraten ist.

Die Fahrgeschäfte sind an allen Tagen von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Neuheiten

Aber auch die Bürgerschützen selbst haben viel Neues zu bieten: So wird es freitags wieder einen großen Fackelzug durch die Altstadt geben. Anschließend sind die »Belsch Jecke« beim Kirmesball in der Markthalle zu Gast.

Samstags findet die Inthronisation in der Markthalle statt - dort legt DJ van Baks zum Tanz auf. Zu allen Veranstaltungen gilt freier Eintritt. Mehr dazu erfahren Sie auf nebenstehender Sonderseite. Weitere Infos gibt es zudem unter www.monschau-kermes.de

Monschau Kermes - ANNO DAZUMAL - ist eine Initiative der MONEV Monschauer Event gUG (haftungsbeschränkt). Dahinter stehen vier Traditionalisten mit Herz und viel Engagement für die Aufwertung der Monschauer Altstadt. Die MONEV Monschauer Event gUG arbeitet eng mit der Monschau Touristik zusammen, damit die Veranstaltung zu einem gelungenen Ereignis wird und - bei positiver Resonanz der Bevölkerung und der Besucher - in den Folgejahren fortgesetzt werden kann.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.