Thomas Förster

Ältester Musikverein lädt zur großen Sause

Eicherscheid. Es ist alljährlich ein Highlight im Terminkalender der musiktreibenden Vereine. Und besonders die Eifeler sind beim »Musikfest der Städteregion Aachen« zahlreich vertreten. So wird es auch am kommenden Sonntag, 14. Juli, sein, wenn Eicherscheid zum »Mekka« der Freunde von Blasmusik und Klängen der Spielmannszüge wird.

Ein farbenfroher Festzug mit über 20 Gruppierungen, der um 14.30 Uhr startet, mit anschließendem Gesamtspiel auf dem Sportplatz, Bachstraße, ist dabei der Höhepunkt. Mit einer Premiere setzt der ausrichtende Musikverein »Eifelklänge« Eicherscheid jedoch ein besonderes Ausrufezeichen: Anlässlich ihres 160-jährigen Bestehens haben die Musiker acht befreundete Kapellen mit rund 200 Aktiven für ein gemeinsames, etwa einstündiges Konzert gewinnen können. Unter Leitung des professionellen Musikers und Dirigenten Harry Schaeps wird mit Werken vom Marsch »Alte Kameraden« über die Polka »Böhmischer Traum« bis hin zu modernen Stücken wie »Wolfgang-Petry-Hit-Mix« oder »ABBA Gold« ein stimmgewaltiges Konzert dargeboten, ehe die Showband »Melano« den unterhaltsamen Schlusspunkt bildet Die Vereine werden ab 13 Uhr an der Tenne in Eicherscheid erwartet.

Bereits ab 11 Uhr spielen die »Junge Eifelländer Blasmusik« sowie »Eifelgold« zum Frühschoppen auf.

Musikmarathon und Jubiläumsabend

Eingeläutet wird das Jubiläumswochenende des ältesten Musikvereins in der Region mit dem »2. Musikmarathon«. Nach dem großen Erfolg vor zehn Jahren geben sich am Freitag, 12. Juli, 15 befreundete Musikvereine in der Vereinshalle ein Stelldichein. Ab 19.30 Uhr duellieren sie sich in spaßigen Wettstreiten oder geben spontan gemeinschaftliche Kostproben ihres Könnens.

Zum Jubiläumsabend lädt die »Eifelklänge« schließlich am Samstag, 13. Juli. Ab 19.30 Uhr wartet mit dem musikalischen Multitalent und Verwandlungskünstler MrTomm, dem Kreativ-Duo »DollsCompany« sowie Kabarettist Volker Weiniger ein attraktives Programm auf die Gäste. »Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um unseren hoffentlich zahlreichen Gästen an allen drei Tagen ein attraktives, unterhaltsames und musikalisch hochwertiges Programm zu bieten«, unterstreicht Eifelklänge-Vorsitzender Jochen Jansen. Der Eintritt ist natürlich das ganze Wochenende über frei.

Den Verlauf des Festzuges am Sonntag und weitere Informationen finden Interessierte unter www.eifelklaenge-eicherscheid.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.