Einer der besten Ärzte Deutschlands

Dr. med. Knuth Rass in FOCUS-Ärztelist

Privatdozent Dr. med. Knuth Rass, Venen-Chefarzt in der Eifelklinik, wird in der FOCUS Ärzteliste als einer der TOP-Mediziner 2018 ausgezeichnet.

Simmerath. Einen guten und passenden Arzt zu finden, ist für Patienten von größter Wichtigkeit, häufig jedoch gar nicht so einfach. Um Betroffene bei ihrer Suche zu unterstützen, bietet das FOCUS-Magazin seit nahezu 25 Jahren eine Übersicht an Spezialisten für diverse Krankheitsbilder und spricht für diese Arzt-Empfehlungen aus. Erstmalig wurde in diesem Jahr auch der Fachbereich der Phlebologie, also der Venenheilkunde, miteinbezogen. Zu den bundesweit insgesamt 38 ausgezeichneten Ärzten zählt der Chefarzt der Eifelklinik St. Brigida in Simmerath, PD Dr. med. Knuth Rass als einer von nur zwei Ärzten in der Region.

»Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, mit der sowohl unsere Patienten als auch die Kollegen meine Arbeit und die meines Teams wertschätzen«, so Chefarzt Dr. Rass. Seit Beginn seiner chefärztlichen Tätigkeit in Simmerath im Jahr 2011 stand die exzellente Diagnostik und Therapie der Patienten und damit einhergehend deren Zufriedenheit immer an oberster Stelle.

In den vergangenen sechs Jahren hat sich das interdisziplinäre Zentrum nicht nur zum Venenkompetenzzentrum zertifizieren können, sondern ist größter stationärer Versorger von Patienten mit Krampfadern in der Städteregion Aachen. Dabei hat das Zentrum auch über die Grenzen der Region hinaus Bekanntheit erlangt. Heute kümmern sich die Ärzte in Simmerath, wie auch in der Niederlassung im Medizinischen Versorgungszentrum in Aachen, um Patienten mit Venenleiden wie Arterienerkrankungen gleichermaßen. »Wir haben sehr hohe Ansprüche an die Qualität unserer Arbeit und freuen uns über die tolle Rückmeldung, die Dr. Rass mit der FOCUS Auszeichnung zum Top-Mediziner zuteil wird«, lobt Eifelklinik-Geschäftsführer Dr. Benjamin Behar.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.