Jutta Kruft

500. Baby im Mayener Krankenhaus

Kaisersesch. Nina Dams aus Kaisersesch erblickte am 20. Dezember das Licht der Welt.

 

Jede Geburt ist etwas Besonderes, die von Nina etwas ganz Besonderes. Denn die Tochter von Anna und Andreas Dams ist das 500. Baby, das 2012 im Gemeinschaftsklinikum Koblenz-Mayen, St. Elisabeth Mayen, das Licht der Welt erblickte. Mit 3510 Gramm und 53 Zentimeter kam die erste Tochter der Dams am 20. Dezember um 17.27 Uhr zur Welt. "Wir freuen uns mit der Familie, dass alle wohlauf sind, und dass wir trotz rückläufiger Geburtenzahlen einen Aufwärtstrend in unserer Geburtshilfe verzeichnen", betonte Chefarzt Dr. Walter Ernst und verwies auf das Angebot der Kinderärzte, "die aufgrund unserer Kinder- und Jugendstation nun rund um die Uhr im Haus sind." Foto: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Zehn Jahre Kräutertag Kommern

Kommern. Zehn Jahre gibt es den KräutertagDie »Kräuterhexen« kommen wieder an alte Rathaus KommernDas Erfolgskonzept von Helga Weiermann hat sich bewährt: Am Sonntag, 28. August, findet von 11 bis 18 Uhr zum zehnten Mal der Kräutertag in Kommern statt. Dann werden sich die »Kräuterhexen« wieder rund ums Alte Rathaus versammeln.Es gibt kaum etwas aus dem Kräutergarten und Gottes freier Natur, was auf dem Kommerner Kräutertag nicht angeboten würde: Wild- und Gartenkräuter, frische und getrocknete, kulinarische Besonderheiten aus der eigenen Werkstatt, verarbeitet in Marmeladen, im Ziegenkäse, Senf und Pestos, Nudeln, Seifen, Gewürzmischungen sowie in Öl und Essig.Helga Weiermanns Erfolgsevent findet am Sonntag, 28. August, von 11 bis 18 Uhr zum zehnten Male statt. Dann sind wieder »Kräuterhexen« und ihre männlichen Pendants rund ums Alte Rathaus im Einsatz. Sie bieten auch eine große Auswahl an Teesorten zur Erfrischung und für die Gesundheit sowie Kränze und Gestecke aus frischen Kräutern an. Die Wirtin »Zum Krug« serviert in ihrer Gaststätte eine spezielle Kräutersuppe. Helga Weiermann: »Wer einmal Kräuter für sich entdeckt hat, entwickelt immer neue Iden. Allein der Duft verführt zum ständigen Ausprobieren.«»Die Kräuterhexen lüften am Kräutertag so manches Geheimnis«, verspricht die Organisatorin. Infos und Anmeldungen nimmt sie unter der Telefonnummer (0 24 43) 51 79 entgegen.Zehn Jahre gibt es den KräutertagDie »Kräuterhexen« kommen wieder an alte Rathaus KommernDas Erfolgskonzept von Helga Weiermann hat sich bewährt: Am Sonntag, 28. August, findet von 11 bis 18 Uhr zum zehnten Mal der Kräutertag in…

weiterlesen