Bundesjugendspiele der Kurfürst-Balduin-Realschule plus

Wittlich. Mittwoch, 17. Mai - hochsommerliche Temperaturen – Sportfest der Kurfürst-Balduin-Realschule plus im Wittlicher Stadion. Ziel des Tages der antretenden Wettkämpfer: Möglichst gute Leistungen in verschiedenen Disziplinen erreichen. So stand auf der Tagesordnung für alle Schülerinnen und Schüler der Realschule neben Sprint, Ballwurf, Weitsprung auch Kugelstoßen. Zahlreiche Eltern waren gekommen, um die Wettkämpfe anzusehen und ihre Kinder anzufeuern. Besonders spannend: die Pendelstaffelläufe, bei denen alle Klassen der Jahrgangsstufen mit jeweils vier Mädchen und vier Jungen gegeneinander antraten.   Nach einem langen, schweißtreibenden Tag hießen die beiden erfolgreichsten Sportler der Kurfürst-Balduin-Realschule plus in diesem Jahr: Kurine Liss (Klasse 8d) und Maximilian Philippi (Klasse 10b). Darüber hinaus gab es in jedem Jahrgang eine und einen Besten. Diese sind: Jahrgang 2006: Berfin Küten und Carsten Awolaja 2005: Jessica Haase und Tim Meister 2004: Sarah Rogowski und Lennox Kranz 2003: Kurine Liss und  Mete Tokluca 2002: Bernadett Nemeshegyi und Matthias Moseler 2001: Joelle Adoul und Felix Moll 2000: Jennifer Gomer und Maximilian Philippi 1999: Aleyna Tokluca und Arman Anari Foto:FF. Mittwoch, 17. Mai - hochsommerliche Temperaturen – Sportfest der Kurfürst-Balduin-Realschule plus im Wittlicher Stadion. Ziel des Tages der antretenden Wettkämpfer: Möglichst gute Leistungen in verschiedenen Disziplinen erreichen. So stand auf der…

weiterlesen