red

Platz drei für die ehrgeizigen Fußballer aus Bernkastel

Bernkastel-Kues/Kaiserslautern. Im Regionalentscheid des Fritz-Walter-Cups verpassten die Fußballer der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus, wie schon im vergangenen Jahr, nur ganz knapp den Einzug ins Finale.  

In der ersten ausgetragenen Gruppenphase sicherten sich die Bernkasteler den Gruppensieg im Siebenmeter-Schießen gegen ihre Kontrahenten aus Schweich. Im darauffolgenden Halbfinale mussten sie sich jedoch ihren Daunern Rivalen geschlagen geben. Diese gingen als Sieger des Turniers nach Hause, in der Tasche das Ticket fürs Finale in Kaiserlautern.  

Ihren spielerischen Ehrgeiz stellten die Jungs von der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus jedoch noch einmal im Spiel um Platz drei unter Beweis. Dieses gewannen sie gegen den Turnierfavoriten des MPG Trier und sicherten sich so die Bronzemedaille im Regionalentscheid des Fritz-Walter-Cups.  

Extra: Der Fritz-Walter-Cup ist ein Hallenfußballwettbewerb für weiterführende Schulen in Rheinland-Pfalz zur Förderung junger Fußballspieler. Er ist nach dem berühmten Fußballspieler Fritz Walter benannt. Träger des Turniers ist die Fritz-Walter-Stiftung. Der Regionalentscheid sowie das Finale werden in Kaiserslautern ausgetragen. Foto: FF.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.