StB

Bohlen zum Kirchenrektor in Himmerod ernannt

Wittlicher trägt Sorge für Klosterkirche und Übergabeprozess

Himmerod. Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Domkapitular Professor Dr. Reinhold Bohlen zum Rektor der Abteikirche Himmerod ernannt. Der aus Wittlich stammende Bohlen übernimmt die Aufgabe ab sofort.

Diese Maßnahme ist notwendig, weil die Kongregation von Mehrerau den Zisterzienser-Konvent im Kloster Himmerod im Herbst 2017 aufgelöst hat (wir berichteten). Damit übernimmt das Bistum Trier die Obhut für die Kirche und die Kapellen im Bereich des Klosters.

Nach dem geltenden Kirchenrecht ist ein Kirchenrektor im Wesentlichen verantwortlich für die Feier der Eucharistie, für die Spendung der Sakramente und für alle übrigen gottesdienstlichen Handlungen in der seiner Verantwortung übertragenen Kirche. Dr. Rheinhold Bohlen ist auch Beauftragter des Bistums für die Übergabe des Klosters an die Diözese; die entsprechenden Gespräche zu einer Übergabe haben bereits begonnen.

Von Seiten der Mehrerauer Kongregation der Zisterzienser hat diese Aufgabe der frühere Abt Pater Dr. Johannes Müller übernommen, der Himmerod zum 1. Januar verlassen und eine neue Aufgabe außerhalb des Bistums übernommen hat. Bereits zu Beginn der Übergabe-Gespräche hatte das Bistum Trier betont, Kloster Himmerod als geistlichen Ort erhalten zu wollen. Derzeit finden wie gewohnt dort Gottesdienste statt; ebenso sind Klostergaststätte, Buch- und Kunsthandlung, Gärtnerei und Fischerei sowie das Gästehaus geöffnet.

Informationen dazu sind unter www.abteihimmerod.de zu finden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.