Kinderbibeltag in Laufeld

Laufeld. In diesem Jahr stand der Kinderbibeltag am unter dem Motto "Beten" -  „Gott, hörst du mich?“ - Beten, was ist das eigentlich? Mehr als 50 Kinder verbrachten in Manderscheid und Laufeld viele Stunden zu diesem Thema miteinander. Beschlossen wurde der Tag traditionell mit einem Abschlussgottesdienst in der Kirche St. Willibrord.   Zu Beginn des Tages begrüßte unser neuer Pastor Paul Eich die Kinder in der Grafschafthalle und sprach mit ihnen über das Beten. Fragen standen im Mittelpunkt: Beten wir eigentlich in der heutigen Zeit noch? Wie geht das eigentlich und wann bete ich? Eich: "Wir beten um Gott zu danken, für das Erlebte, den schönen Tag mit den Freunden... oder auch um ihn zu bitten auf uns aufzupassen, uns zu helfen. Auch Danke sagen wir in einem Gebet. Das kann in vielen Situationen sein. Wer betet, spricht mit Gott." Es wurde aber auch wieder kreativ. Die Kinder bastelten ein Licht, welches mit Liedseiten ausgedienter Gotteslobe gestaltet wurde und stellten Gebetsketten her. Hierbei stand jede Perle für eine bestimmte Art zu Gott zu sprechen. Auch entstanden Kreuze, welche mit bunten Wollfäden verziert wurden und das gemeinsame Backen kleiner Brote stand ebenfalls auf dem Programm. Der abschließende Gottesdienst gab den Eltern Einblick in das, was im laufe des Tages entstanden war.   Fotos: FFIn diesem Jahr stand der Kinderbibeltag am unter dem Motto "Beten" -  „Gott, hörst du mich?“ - Beten, was ist das eigentlich? Mehr als 50 Kinder verbrachten in Manderscheid und Laufeld viele Stunden zu diesem Thema miteinander. Beschlossen wurde…

weiterlesen