red

Wittlicher Tafel: Jubiläum und anschauliches Schätzspiel

Die Wittlicher Tafel feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Im Fokus des Jubiläumsjahres steht die Arbeit der rund 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Woche für Woche den Tafelbetrieb organisieren. Um einen Eindruck davon zu bekommen, was die Ehrenamtlichen jede Woche alleine körperlich leisten, hielten die Mitarbeiterinnen am Infostand beim ökumenischen Gemeindefest zwei Lebensmittelkörbe bereit, deren Gewicht geschätzt werden konnte: Einen großen Korb für Erwachsene und einen kleinen, leichteren Korb für Kinder.    

Die Beteiligung am Schätzspiel war groß. Je nachdem, wie nah man am korrekten Gewicht lag, durfte einmal, zweimal oder sogar dreimal am Glücksrad gedreht werden. Auch die Trostpreise in Form von mitgebrachten Tafeläpfeln waren bei den hohen Temperaturen gerne gesehen. Die spannende Frage nach dem exakten Gewicht wird an dieser Stelle gelüftet: der große Korb wog ganze 10,6 Kilogramm und der kleine 3 Kilogramm.  

Dass die Wittlicher Tafel bei dem besonderen Kirchentag vor Ort war, ist kein Zufall. Die Pfarreiengemeinschaft Wittlich und die evangelische Kirchengemeinde Wittlich sind als Kooperationspartner der Tafel von Anfang an in die Arbeit involviert und unterstützen das Projekt, insbesondere auf finanzieller Ebene. So wurde auch im Auftakt-Gottesdienst zum Gemeindefest eine Kollekte zugunsten der Tafel durchgeführt. Der Dank gilt allen Spendern und Unterstützern.  

Weitere Infos zur Arbeit der Wittlicher Tafel bei Anja Adam, Tel. 06571 / 95 63 38 19, oder per Email an adam.anja@caritas-wittlich.de.  

Foto: FF

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.