pug

Bundesliga: Bouleclub Saubrenner schafft es!

Sie haben das ganz große Ziel erreicht: Der Bouleclub Saubrenner Wittlich spielt 2018 in der Bundesliga. Den Wittlichern gelang nach der Landesmeisterschaft 2017 der perfekte Einstieg in die Bundesliga.

Geradezu traumhaft verlief die Relegationsrunde am 28./29. Oktober in Düsseldorf. Zehn Landesmeister waren zum Aufstieg in die Bundesliga angetreten, aufgeteilt in zwei Gruppen. In jeder Gruppe waren jeweils fünf Partien gegen die zugeordneten anderen Landesmeister auszutragen. Ein 4:1 gegen Bremen, 4:1 gegen Dresden und 5:0 gegen Nürnberg sorgten am ersten Spieltag schon für Aufsehen, hatten manche der Teilnehmer das rheinland-pfälzische  Team bis dahin überhaupt nicht auf dem Plan gehabt.

Der zweite Spieltag mit Saarbrücken und Berlin als Gegner versprach Spannung pur. Beide Clubs hätten beide verbleibenden Spiele gewinnen müssen. Aber die Saubrenner blieben das konzentrierte und sichere Team auf dem Platz wie schon am Vortag. 3:2 gegen Saarbrücken, 4:1 gegen Berlin - wann hat es je einen so souveränen Aufstieg mit 5 Siegen und 20:5 gewonnenen Partien in der Deutschen Pétanque-Bundesliga gegeben?

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Schmuck aus Wohnhaus gestohlen

Bombogen. Am späten Montagnachmittag, 19. Februar, wurde gegen 17.50 Uhr in ein Einfamilienhaus in Wittlich-Bombogen eingebrochen. Der oder die Täter drangen durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Haus „Auf dem Büschelchen“ ein, wurden jedoch durch den nach Hause kommenden Besitzer überrascht. Dieser beobachtete wie einer der möglicherweise mehreren Eindringlinge flüchtete und Schmuck als Beute mitnahm. Der geflüchtete Täter wird als circa 180 Zentimeter groß beschrieben, seine Kleidung bestand laut Zeugenaussage aus einem grauen Oberteil, einem Pullover oder einer Jacke.   Bei der Straße „Auf dem Büschelchen“ handelt es sich um eine ruhige Wohnstraße im Ortsteil Bombogen nahe der L 54, zwischen Bombogen und Wengerohr. Die angrenzenden Feldwege in Richtung St. Paul und Sterenbachweiher werden gerne durch Spaziergänger genutzt, von denen möglicherweise jemand Zeuge des Geschehens geworden ist.   Die Polizei Wittlich bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zum fraglichen Zeitpunkt verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich gesehen hat, die augenscheinlich nicht den Bewohnern der Straßen zuzuordnen sind, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion (PI) unter Tel. 06571 / 92 60 oder per E-Mail an piwittlich@polizei.rlp.de oder bei der Kriminalinspektion (KI) unter Tel. 06571 / 9 50 00 sowie per E-Mail an kiwittlich@polizei.rlp.de. Foto: Archiv   Am späten Montagnachmittag, 19. Februar, wurde gegen 17.50 Uhr in ein Einfamilienhaus in Wittlich-Bombogen eingebrochen. Der oder die Täter drangen durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Haus „Auf dem Büschelchen“ ein, wurden jedoch durch den…

weiterlesen