StB

Radfahrer verletzt Kind und flüchtet

Wittlich. Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, 11. April, gegen 17 Uhr in der Wittlicher Fußgängerzone ereignete. Dabei wurde ein vierjähriges Kind von einem Radfahrer angefahren und verletzt.

Die Mutter war mit ihrem Sohn in der Fußgängerzone Trierer Landstraße / Marktplatz unterwegs, als in Höhe des dortigen Döner-Imbiss ein Radfahrer aus Richtung Pariser Platz in die Trierer Straße einbog.  Der Radfahrer erfasste das Kind ungebremst und riss es zu Boden. Der vierjährige Junge wurde ca. einen Meter mitgerissen, bevor der Radfahrer schließlich mit dem Hinterrad über den Kopf des Kindes fuhr. Nach dem Unfall entfernte sich der Mann in Richtung Burgstraße, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern, das im Krankenhaus Wittlich ärztlich behandelt werden musste.  

Die Polizei Wittlich sucht Zeugen.  Foto: Archiv    

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.