Flächenbrand - Landwirt löscht mit Gülle

Bettingen. Zu einem Flächenbrand mussten am Freitagnachmittag, 21. Juli, die Feuerwehren in die Talstraße nach Bettingen ausrücken.

Eine Fläche von rund 100 Quadratmeter war hinter einem Haus aus bislang unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen. Ein Landwirt, der dieses zufällig sah, fuhr mit seinem Traktor mit Gülleanhänger zum Brand und löschte das Feuer. Die Feuerwehren aus Bettingen und Oberweis brauchten fast nicht mehr einzugreifen. Ein größerer Schaden dürfte keiner entstanden sein. Verletzt wurde niemand.

Foto: Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.