Seit 40 Jahren Frauengemeinschaft Messerich

Messerich. Die Katholische Frauengemeinschaft Messerich feierte am 29. Mai 2016 ihr 40-jähriges Bestehen. Zurzeit gehören ihr 44 Frauen aus den Orten Birtlingen, Messerich, Niederstedem und Oberstedem der Pfarrei Messerich an. Die Frauengemeinschaft organisiert  vielfältige Aktionen: Lebensmittelsammlung am Nikolaustag für bedürftige Bitburger Familien, Seniorentag der Pfarrei, Einkehrtag, Ausflugsfahrten, Vorträge, Kochvorführungen und viele weitere caritative und religiöse Veranstaltungen. Anläßlich des Jubiläums hatte die Vorsitzende Maria Reines in die Pfarrkirche eingeladen. Der Chor Cantando  Messerich unter Leitung von Volker Dörffel sorgte mit seinem abwechslungsreichen Liedgut für die musikalische Umrahmung der Festmesse. Ave Maria Pastor Frank-Oliver Hahn dankte in seiner Predigt der Frauengemeinschaft Messerich für ihre zahlreichen Aktivitäten. Er ging auf die Bedeutung des 40-jährigen Jubiläums, die Gründung durch den Mainzer Bischof Emanuel von Ketteler  und die weitere historische Entwicklung der Katholischen Frauengemeinschaften ein. Mit etwa 500.000 Mitgliedern ist die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands eine der größten deutschen Frauenverbände. Von Markus Dahm kam als "Geburtstagständchen" das Ave Maria des italienischen Komponisten Francesco Paolo Tosti. Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Rainer Enser, überbrachte ein Geschenk der kirchlichen Pfarreigremien. Er richtete ein herzliches Dankeschön an alle, die sich in der Katholischen Frauengemeinschaft in der Vergangenheit und Gegenwart eingesetzt haben und derzeit engagieren. Sie setzten sich für die Interessen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft ein, um aus bewusst christlichem Geist heraus miteinander verschiedenste Aktivitäten kirchlicher, sozialer und gemeinschaftlicher Art zu unternehmen. Sektempfang Beim anschließenden Sektempfang auf dem neugestalteten Kirchenvorplatz gratulierten Gemeinde- und Vereinsvertretungen: Für die Gemeinde Messerich Ortsbürgermeister Gerd Zillien und der 1. Ortsbeigeordnete Otmar Schröder, für die Gemeinde Birtlingen Ortsbürgermeister Erwin Elsen. Besondere Anerkennung fanden das langjährige Engagement der Frauengemeinschaft im dörflichen Kultur- und Gemeinschaftsleben wie auch die Hilfen und Unterstützungen der Bevölkerung. Alfred Begon für die Freiwillige Feuerwehr Messerich-Birtlingen und Wolfgang Fandel für den SV Messerich und die Tanzgruppen des Sportvereins dankten der Frauengemeinschaft für das gute Miteinander der Vereine und überreichten Geschenke. Altbürgermeister Walter Berger würdigte insbesondere die langjährige Unterstützung der Frauengemeinschaft bei den Seniorentagen und Dorfwettbewerben.  Foto: privatDie Katholische Frauengemeinschaft Messerich feierte am 29. Mai 2016 ihr 40-jähriges Bestehen. Zurzeit gehören ihr 44 Frauen aus den Orten Birtlingen, Messerich, Niederstedem und Oberstedem der Pfarrei Messerich an. Die Frauengemeinschaft…

weiterlesen