Sybille Schönhofen bil

Kandels bleibt Bürgermeister

Bitburg. Ein äußerst knappes Ergebnis: Joachim Kandels (CDU) bleibt Bürgermeister in Bitburg. 51,9% der Bürger stimmten für ihn. Herausforderer Ralf Olk wählten 48,1% der Bitburger. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,3%.

Voller Anspannung hat Joachim Kandels heute in seinem Dienstzimmer im Bitburger Rathaus das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Bitburg abgewartet. "Spannender geht´s kaum", sagte er kurz nach Verkündung des Wählervotums dem Wochenspiegel. Kandels hatte mit einem deutlicheren Wahlausgang zu seinen Gunsten gerechnet.

Nachdem das Ergebnis fest stand, sei er im Rathaus Ralf Olk begegnet, dieser habe ihm kurz gratuliert und sei dann gegangen, schildert Kandels die Reaktion des Herausforderers. Kandels wird nun erstmal mit seiner Frau, seiner Familie, Wahlhelfern und Fraktionskollegen "das ein oder andere Bier trinken", um zu feiern. Denn "am Schluss zählt, wer gewonnen hat", so Kandels.  "Ich freue mich und bedanke mich bei allen, die mich tatkräftig unterstützt haben. Ich nehme das Votum der Mehrheit der Wähler an und damit die Herausforderung für die kommenden acht Jahre", sagte Kandels am Abend. (bil)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.