Wohnungsbrand in Bitburger City

Bitburg. Die Feuerwehr Bitburg-Stadtmitte wurde am frühen Morgen gegen vier Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Stockstraße in Bitburg alarmiert. Bereits von Weitem war laut Wehrleiter Manfred Burbach eine starke Rauchentwicklung aus den oberen Etagen des Mehrfamilienhauses in der Stockstraße zu sehen. Eine Bewohnerin hatte gegen vier Uhr den Brand in einer Abstellkammer bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Laut Wehrleiter Manfred Burbach verhielt sie sich darüber hinaus vorbildlich und weckte alle weiteren Bewohner des Hauses, so dass beim Eintreffen der Feuerwehr eine Mutter mit zwei kleinen Kindern und drei weitere Personen in Sicherheit gebracht werden konnten. Da die Einsatzkräfte der Feuerwehr Stadtmitte speziell die Atem-Geräte-Schutztrupps nicht ausreichten, mussten weitere Kräfte der Feuerwehr Bitburg-Mötsch nach alarmiert werden. Im Anschluss hatten die Feuerwehren den Brand rasch unter Kontrolle. Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden vorsorglich vom DRK-Rettungsdienst Bitburg in das nah gelegene Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache und Schadenshöhe konnte Wehrleiter Manfred Burbach noch keine Aussage treffen. Im Einsatz waren weiterhin das DRK mit mehreren Fahrzeugen und die Polizei Bitburg. Foto: SikoDie Feuerwehr Bitburg-Stadtmitte wurde am frühen Morgen gegen vier Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Stockstraße in Bitburg alarmiert. Bereits von Weitem war laut Wehrleiter Manfred Burbach eine starke Rauchentwicklung aus den oberen Etagen des…

weiterlesen