Gebäude mit Öltanks brennt in Schwirzheim

Am Donnerstag, 15. Februar,  wurde um 07.50 Uhr von der Rettungsleitstelle in Trier der PI Prüm der Brand eines freistehenden Gebäudes in Schwirzheim gemeldet.  In dem Gebäude befanden sich ein Öltank und eine Holzheizung mit Pufferspeicher sowie ein Öltank zum Heizen des auf dem Anwesen befindlichen Wohnhauses. Daneben war in dem Gebäude noch eine Schreinerwerkstatt für den privaten Gebrauch eingerichtet.

Zum Löscheinsatz waren die Wehren aus Prüm, Schwirzheim, Büdesheim, Wallersheim, Weinsheim und Gondelsheim mit insgesamt etwa 40 Wehrleuten im Einsatz. Der Kreisfeuerwehrinspektor, Herr Jürgen Larisch, und der Wehrleiter der VG Prüm, Herr Alexander Thiel, waren  vor Ort, ebenso vorsorglich das DRK Prüm.

Das Gebäude stand in Vollbrand und wurde durch die Wehren abgelöscht. Das Gebäude brannte dabei fast vollständig aus. Ein Übergreifen des Feuers auf den Heizöltank konnte verhindert werden.  Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Prüm hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, der Schadenswert dürfte mindestens 50 000 Euro betragen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.