aa

Handball-Hit: Ski-Klub Prüm empfängt die DJK/MJC Trier

In der Verbandsliga trifft Samstag Erster auf den Zweiten

Prüm. High Noon in der Handball-Verbandsliga West: Samstag, 12. November, 19.30 Uhr, kommt es in der Wandalberthalle zum absoluten Spitzenspiel, wenn der Tabellenführer Ski-Klub Prüm den Zweiten von der DJK/MJC Trier empfängt.

»Die MJC ist in der Breite besser besetzt als wir, hat von der Nummer eins bis  13 eine hohe Qualität.  Das ist bei uns nicht ganz so der Fall. Trotzdem verspreche ich meinem geschätzten Kollegen Ralf Martin und seiner Mannschaft einen heißen Tanz. Mit unserem Publikum im Rücken ist sicher ein Sieg drin«, betont der Prümer Trainer Siegfried Garbe vor dem Hit.

Biewer ist jetzt der Topfavorit

Sein Team hat aus sieben Partien stolze 13:1-Zähler gesammelt. Die Trierer stehen nach sechs Spielen sogar noch mit weißer Weste da, sind nach Minuspunkten folglich sogar Tabellenführer. War er vor einigen Wochen noch der Überzeugung, dass der Titel zwischen seinem  Team und der DJK/MJC ausgemacht wird,  nennt Garbe inzwischen die TSG Biewer als Topfavoriten: »Sie konnten sich mit dem Franzosen  Guillaume Tire einen Torwart angeln, der in seiner Heimat schon in der Zweiten Liga gespielt hat. Das macht unheimlich viel aus.«

Viel Moral gegen Gösenroth II gezeigt

Trotzdem will der erfahrene Trainer mit seiner Mannschaft so lange wie möglich oben in der Tabelle mitmischen und weiter so begeisternde Spiele zeigen wie auch zuletzt beim 36:34 über die SG Gösenroth II: Hier lagen die Prümer bereits mit 0:6 hinten, kämpften sich dann aber mit viel Moral zurück ins Match. Ein Sonderlob verteilte Garbe an Jens Lepage (war mit Magen-Darm-Problemen ins Spiel gegangen) und David Morgens (Verletzung am Daumen), die auf die Zähne bissen und großen Anteil am Sieg hatten. »Die Zuschauer haben wieder richtig Bock auf Handball in Prüm«, hat Garbe erkannt. Nun hofft er am Samstag auf mindestens 200 Zuschauer im Hit gegen die Trierer.

AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.