mn

WochenSpiegel zieht neue Seiten auf

Auch Heino und Waldi gefällt das neue Aussehen

Kreis Euskirchen. "Der WochenSpiegel gehört für mich zu einem der wichtigsten Medien. Informationen, die ich lese, merke ich mir. Das ist bei Nachrichten im Fernsehen oder im Radio anders. Mit dem neuen Layout gefällt mir der WochenSpiegel noch besser." Das sagt Heino zum neuen Erscheinungsbild des WochenSpiegel.

Tatsächlich ist das Erscheinungsbild des neuen WochenSpiegel, der Mittwoch, 15. November, zum ersten Mal erscheint, frischer und moderner geworden, ohne dass wir den Charakter des Wochenspiegel grundsätzlich verändert haben. Wir wissen aus Gesprächen mit Ihnen, liebe Leser und Leserinnen, und aus der Leserforschung, dass sich viele beispielsweise eine besser lesbare Schrift wünschen: Diese Bitte haben wir erfüllt, genauso wie viele andere Anregungen von Ihnen. Die optische Veränderung setzt eine länger laufende Entwicklung fort: Vor rund zwei Jahren haben wir bereits für mehr Ordnung und Struktur in den wöchentlichen Druckausgaben gesorgt, damit Sie leichter Ihre Lieblingsthemen finden.

Ziele

Unsere Ziele: Lesenswerte Beiträge aus Ihrer Nachbarschaft bieten, aktuell informieren, auch komplizierte Hintergründe verständlich darstellen, beispielsweise bei der Freizeit- oder bei der Einkaufsplanung helfen, oder Sie auch mal einfach unterhalten und zum Schmunzeln bringen. Mit der gestalterischen Auffrischung verbinden wir das Ziel, gute Inhalte noch besser zu »verpacken« und aufzubereiten, damit Sie noch mehr Freude und Gewinn beim Lesen haben. Klar, dass wir uns für die Umgestaltung Unterstützung von einem Top-Fachmann geholt haben - Norbert Küpper, einen der renommiertesten Zeitungsdesigner Europas.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.