mn

Große Schlägerei in Euskirchen

Euskirchen. Auf der Wilhelmstraße kam es am Donnerstag in der früh zu einer Schlägerei mit 20 Beteiligten. Die Polizei musste Platzverweise verteilen und nahm zwei Personen in Gewahrsam.

Am frühen Donnerstagmorgen (02.50 Uhr) wurde die Polizei über eine Schlägerei zwischen 20 Personen auf der Wilhelmstraße in Kenntnis gesetzt. Nach Aussage des Anrufers lägen mehrere Personen auf der Fahrbahn. Offenbar bestehe die Gruppe aus zwei Lagern. Bevor die Polizei eintraf, verfolgten sich die beiden Gruppen in Richtung Bahnhof und anschließend durch die Bahnhofsunterführung in Richtung Roitzheimer Straße. Hier konnte die Gruppe durch die Polizei angetroffen und kontrolliert werden. Nach Aussage der stark angetrunkenen Männer kam es bereits in einer Diskothek an der Wilhelmstraße zu einer kleineren Auseinandersetzung. Diese wurde durch das Sicherheitspersonal unterbunden. Anschließend sei die Gruppe nach draußen gegangen. Hier setzte einer aus der Gruppe Pfefferspray ein. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Zur Behandlung dieser Personen wurden durch die Polizei Rettungsmittel zur Roitzheimer Straße bestellt. Weiterhin hatte ein Teilnehmer der Schlägerei eine kleine Schnittverletzung in der Hand. Auch diese wurde vor Ort behandelt. Aufgrund der aggressiven Grundhaltung der Beteiligten wurden ihnen Platzverweise erteilt. Da zwei Personen den Platzverweisen nicht nachkamen, wurden sie zur Durchsetzung des Platzverweises und zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Nach den polizeilichen Maßnahmen löste sich die Gruppe auf und es kam zu keinen weiteren Vorfällen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.