Siebter Blutspendemarathon im Kreis Euskirchen

Mechernich. In der TON-Fabrik der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat wird wieder Blut "gezapft" Firmenich. Zur gemeinsamen und gemeinnützigen Blutspende am Sonntag, 12. August, von 11 bis 17 Uhr in der Firmenicher TON-Fabrik der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat riefen Freitag bei einer Pressekonferenz in der Firmenicher Freizeit- und Kulturfabrik Zikkurat unter anderem Landrat Günter Rosenke, Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und der Rotkreuz-Kreisvorsitzende Erwin Doppelfeld auf. Der gemeinsame Appell zum Blutspende-Marathon, den auch Zikkurat-Begründer Johann Josef Wolf, Eifel-Therme-Betriebsleiter Jörg Schaefer, BigBowl-Betreiber Alexander Koser, sein Mit-"Eventwerker" René Hof und TON-Fabrik-Manager Arnold Tilz sowie Rolf Schäfer und Manfred Lang unterstützen, hat einen ernsten Hintergrund: Jedes Jahr in den Sommerferien neigt sich der Vorrat an Blutkonserven in Deutschland seinem Ende zu. Oft haben die Zentren für Transfusionsmedizin nicht einmal mehr den Tagesbedarf an Blutkonserven vorrätig. Blut spenden kann man ab dem 18. Lebensjahr, als Erstspender darf man bis zum vollendeten 68. Lebensjahr zum "Aderlass" kommen und sollte seinen Personalausweis mitbringen. Wiederholungsspender können bis zum vollendeten 72. Lebensjahr zur Blutspende gehen, wer gesund ist, kann vom Arzt in individueller Entscheidung auch nach dem 72. Geburtstag zur Spende zugelassen werden. Vor der Blutspende sollte ausreichend gegessen und getrunken werden, damit die Spende gut vertragen wird. Mehr zu der Aktion lesen Sie im nächsten Schleidener WochenSpiegel.In der TON-Fabrik der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat wird wieder Blut "gezapft" Firmenich. Zur gemeinsamen und gemeinnützigen Blutspende am Sonntag, 12. August, von 11 bis 17 Uhr in der Firmenicher TON-Fabrik der Kultur- und Freizeitfabrik…

weiterlesen