mn

Teure Lebendfalle entwendet

Suchhunde Adenau helfen, entlaufene Haustiere zu fangen

Zingsheim. Das Team der Suchhunde Adenau am Nürburgring hilft Menschen bei der Suche nach ihren entlaufenen Haustieren. Jetzt wurde den emsigen Helfern eine teure Lebendfalle entwendet, die man dringend für die oft sehr zeitaufwändige Arbeit braucht. Sie hatte man zuletzt in Zingsheim in der Nähe zur Auffahrt zur Autobahn A 1 aufgestellt.

Hintergrund ist, dass im Mai 2017 der Mischlingsrüde Bubi beim Spaziergang seinem Pflegefrauchen entlaufen ist. Da Bubi sehr scheu ist, war dem Team schnell klar, dass man in diesem Fall sehr viel Geduld aufbringen muss, um das Tier einzufangen. Nach seiner letzten Sichtung im August 2017 setzte man daher die Lebendfalle ein, die an der Sichtungsstelle in Zingsheim Richtung Autobahnauffahrt positioniert wurde. Leider wurde diese Falle zwischen dem 12. und 13. Oktober durch Unbekannte entwendet. Der Verlust der Lebendfalle bedeutet für die Arbeit des Suchhundeteams einen herben Verlust. Das gilt auch für die finanzielle Seite, weil die Einsätze ausschließlich aus privaten Mitteln bestritten werden. Daher bittet das Team um Mithilfe und fragt: "Hat jemand eine Beobachtung zum Verschwinden der Lebendfalle gemacht?" Sollte jemand etwas wissen, dann bitte unter Tel.: 0151-41203592 oder 0171-2050206 melden. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.