tn

Sturmschäden im Nationalpark

Schleiden. Das Sturmtief "Friederike" ist über den Kreis Euskirchen hinweg gezogen und hat einige Spuren hinterlassen. Im Nationalpark wurde der "Wilde Weg" von einem umgestürzten Baum beschädigt.

Ein umgeschlagener Baum ist auf den Holzsteg gestürzt, über den der barrierefreie Naturerkundungspfad "Wilder Weg" durch den Kermeter führt. Ein zweiter Baum wurde beim Sturz des ersten Baumes ebenfalls getroffen und droht umzufallen. In der Folge wird der ausgezeichnete Wanderweg für einige Tage gesperrt. Erst wenn die Bäume entfernt sind, kann der Weg wieder geöffnet werden. "Wir nehmen gerade die Schäden im Nationalpark auf", erklärte Tobias Wiesen, Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung."Die werden in den nächsten Tagen nach Dringlichkeit abgearbeitet", so Wiesen weiter.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.