mn

Wenn sich Tiffi und Polli wie zuhause fühlen

Urlaub in der Hundepension

Morsbach. Auf die Frage, wo die Menschen ihre Haustiere während der Ferien unterbringen, fiel sehr oft der Name der Hundepension von Martin Schmitz in Morsbach. »Dort«, so Anja Ranglack aus Wolfgarten, »wird meine Tiffi fast mehr verwöhnt als bei mir zuhause«.

»Tiffi« ist dabei eine Dobermann-Dame, die nicht zum ersten Mal in Morsbach Urlaub macht. So jedenfalls sieht es ihre Besitzerin: »Mein Hund ist hier sehr gut aufgehoben und hat richtigen Familienanschluss.«

Stammkunden

Ähnlich sieht das auch Klara Züll aus Herhahn mit ihrem Hund Polli: »Das ist einfach toll hier. Die Hunde können sich frei bewegen, müssen kein Dasein im Zwinger fristen und sitzen Sonntagmorgen auch schon mal mit am Frühstückstisch.« Gerade im Fall von Polli ist das bemerkenswert, denn dem Hund fehlt aufgrund eines Unfalls ein Hinterbein, das amputiert werden musste. »Das ist aber kein Problem«, lacht Martin Schmitz, »Polli ist auf drei Beinen schneller als so mancher Vierbeiner.« Ihn freut natürlich das Lob, das er und seine Frau Iris für ihre Hundepension erhalten. Für ihn hat diese Zufriedenheit der vielen Stammkunden auch seine Gründe: »Wir nehmen nicht mehr als drei Hunde gleichzeitig in Pension. Nur so können wir gewährleisten, uns auch entsprechend um die Tiere kümmern zu können.«

Probleme mit der Disziplin gibt es bei Martin Schmitz ebenfalls nicht, weil er neben der Pension auch Hunde seit Jahrzehnten erfolgreich ausbildet. Kontakt: 02444/3622; 0178/1986204

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.