SB

Langfinger machen im Kreis Euskirchen Beute

Weilerswist. Langfinger treiben wieder vermehrt ihr Unwesen im Kreis Euskirchen. Die Polizei berichtet aktuell von mehreren Fällen in den vergangenen Tagen.

So hatte beispielsweise am Samstagmorgen ein 30-Jähriger aus Weilerswist den Verlust seines Rollers bemerkt. Dieser parkte in einem Hof an der Kölner Straße, bevor das Gefährt vermutlich von Unbekannten nachts entwendet wurde. Gleiches widerfuhr einem Rollerfahrer aus Zülpich. Sein Zweirad stand in einer Parktasche an der Elster Straße, bis es am frühen Freitagmorgen gestohlen wurde.

Am Samstagmorgen gegen 6.20 Uhr bemerkte ein Lkw Fahrer bei seiner Fahrzeugkontrolle mehrere Einschnitte an der Plane seines Aufliegers. Er selbst hatte am Abend zuvor seinen Sattelzug auf dem Parkplatz "Am blauen Stein" abgestellt, um seine Nachtruhe zu beginnen. Als er dann am Morgen seinen Sattelzug kontrollierte, bemerkte er die Beschädigungen. Beladen war der Sattelzug mit Paketen einer Computerfirma. Ob und wie viele Pakete entwendet wurden, ist noch unklar.

Auch der Eigentümer einer Werkstatt an der Frauenberger Straße gehört zu den Geschädigten. Er bemerkte am Sonntagmorgen eine offenstehende Tür an seinem Gebäude. Offensichtlich hatten Unbekannte über das vergangene Wochenende eine Tür zur Halle aufgebrochen und mehrere Autoradios, einen Laptop und hochwertiges Werkzeug entwendet.

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.