kl

Große Bühne für kleine Künstler

Die Gewinner der Nikolausstiefel-Aktion stehen fest

Welling. Es wurde fleißig geleimt, gebastelt, geklebt und gemalt - für unsere Nikolausstiefel-Aktion legten sich zahlreiche Kindergärten aus den Landkreisen Mayen-Koblenz und Cochem-Zell mächtig ins Zeug, um eine Chance auf eine Platzierung unter den besten drei zu haben, die mit tollen Preisen für die viele Arbeit belohnt wurden.

Gewinner waren aber letztendlich alle Gruppen, denn alle gebastelten Stiefel wurden großzügig von unseren fleißigen "Wochenspiegel-Elfen" mit allerlei Leckereien gefüllt.

Bis zum 1. Dezember hatten die Kids der teilnehmenden Kindergärten Zeit, ihre Nikolausstiefel fertig zu stellen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. Ob mit Papier, Draht, Pappmaschee oder Filz - alles war erlaubt, um die Stiefel so einzigartig wie möglich zu gestalten.

In der ersten Dezemberwoche halfen die Mitarbeiter des WochenSpiegel dann tatkräftig mit, unzählige Mandarinen, Äpfel, Schokoladen-Nikoläuse, Nüsse und Schokoriegel zusammen zu packen, mit denen die zwei "Elfen" - ausgestattet mit einer Kamera - losziehen konnten, um die jungen Künstler reichlich zu beschenken. Wichtig war dabei aber auch, dass das "Schuhwerk" auf einem Foto festgehalten wurde, denn es gab zusätzlich zu den Leckereien auch noch die Chance auf einen Gewinn für die drei schönsten Stiefel.

Nach mehreren Beurteilungen und Bewertungen stehen nun die drei Gewinner fest:

Den ersten Platz belegte die Sonnenblumengruppe des Kindergartens in Welling, die einen riesigen Nikolausstiefel aus Draht und Gips erschaffen haben und kreativ mit einem Rand aus Watte verziert haben. Als besonderes Extra fallen die glitzernden Sterne ins Auge, auf denen der Name jedes Kindes festgehalten ist.

Zweitplatziert wurde der Kindergarten in Kempenich. Die Kinder der "Gelben Gruppe" konnten sich mit ihrer Umsetzung von allen anderen Gruppen abheben, denn sie webten den Nikolausstiefel zwischen einem großen Rahmen. "Jeden Tag sah man den Stiefel mehr und mehr wachsen", so die Kita-Leiterin Andrea Schmickler.

Über den dritten Platz können sich die Kinder des Kindergartens in Peterswald-Löffelscheid freuen. Ebenfalls mit Draht und Gips formten sie einen so großen Stiefel, dass sich manche von ihnen sogar hätten hineinsetzen können. Mit Watte, einem gemalten Bild und Sternen verziert, sieht er schön weihnachtlich aus.

Unterstützt wurde unsere Aktion von Kaufland Mayen, Rewe - XL Hundertmark, Edeka Diewald in Cochem, Edeka Biermann in Ulmen, Edeka Kleinmann in Blankenrath, Raiffeisenbank Eifeltor Kaisersesch, Burgfestspiele Mayen sowie dem Tollipark Mayen.

Fotos: Linden

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.