stp

Flucht und Randalierer mit Haftbefehl

Mayen. Für einen Rollerfahrer und einen Randalierer dürfte die Begegnung mit der Polizei in nicht allzu guter Erinnerung bleiben. Zwei Fälle vom Mittwochabend aus Mayen legen zumindest diesen Verdacht nahe.

Am Mittwochnachmittag versuchte ein 16-jähriger Rollerfahrer vor der Polizei zu flüchten. Mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr er die Einsteinstraße und setzte seine Fahrt trotz Anhaltezeichen der Polizei fort. Die Beamten trafen ihn dann jedoch in der Joignystraße doch noch an. Warum war er geflohen? Der Roller war weder versichtert noch in einem technisch einwandfreien Zustand. Zudem hatte er keine Fahrerlaubnis.

Kurze Zeit wurde die Polizei verständigt, dass in der Friedlandstraße eine Person randalieren würde. Der 47-jährige Mann suchte angeblich eine Bekannte und verweigerte Angaben. Die Überprüfungen ergaben dann, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er wurde daraufhin - für mehrere Monate - zur JVA gebracht.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.