stp

Junge Koblenzer siegen verdient

"Möbel Arenz-Cup" des TuS Mayen

Mayen. Die U 19 der TuS Koblenz ist Sieger des "2. Möbel Arenz-Cups" des TuS Mayen. Der Nachwuchs des Regionalligisten setzte sich im Finale mit 5:2 gegen die SG Mülheim-Kärlich durch.

Die Gastgeber mussten sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Die SG Elztal rangierte in der Endabrechnung auf Platz vier. "Wir haben zwei von vier Hallenturnieren gewonnen. Heute sind wir an unserer Chancenverwertung gescheitert", fasste Tus-Trainer Thomas Reuter die Hallenrunde aus Sicht des TuS Mayen zusammen.

Frostige Vorbereitung

Seit zwei Wochen befindet sich das Team in der Vorbereitung auf die verbleibenden 15 Spiele der Rheinlandligasaison. Im Moment erschwert das Wetter die Trainingseinheiten. Wenn es der Winter zulässt, steht am heutigen Mittwoch, 25. Januar, 19.30 Uhr, ein Test bei der SG Löf in Löf an. Am Samstag, 28. Januar, ist ein Spiel in Mayen gegen RW Koblenz geplant.

Akwapay kommt zum TuS

Neu mit dabei ist dann 20-jährige Offensivspieler Joachim Akwapay, der von der Spvgg Burgbrohl zum TuS wechselt. Schnell und ein exzellenter Vorbereiter sei er, beschreibt Reuter den Neuen. Das Fazit des "Möbel Arenz-Cups" zogen der TuS-Vorsitzende Hans Molitor und Sponsor Manfred Arenz unisono: "Wir sind sehr zufrieden", so ihre uneingeschränkt positive Bilanz.

Finalturnier

Endspiel: TuS Koblenz U19 - SG 2000 Mülheim-Kärlich 5:2

Spiel um Platz drei: TuS Mayen - SG Elztal 5:2

Halbfinale: TuS Koblenz U19 - Mayen 4:2,  SG Mülheim - SG Elztal 3:2 (nach Neunmeterschießen)

Viertelfinale: TuS Mayen - Spvgg Bendorf 5:1, TuS Koblenz U19 - SG Andernach 5:1, SG Elztal - Rheinland Mayen 9:8 (Nach Neunmeterschießen), SG Mülheim - DJK Kruft/Kretz 6:0

Bester Torhüter: Philipp Hürter (TuS Hausen)

Bester Torschütze: Niklas Weis (TuS Mayen) mit sieben Treffern

Fotos: Pauly

www.tusmayenfussball.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.