jk

Kein Bierhaus im Alten Rathaus

Mayen. Wie der WochenSpiegel erfuhr, ist das Projekt "Bierhaus" gescheitert.

Grund: Die Investoren vom Mayener Bierhaus-Projekt haben sich zurückgezogen.  Das bestätigt OB Wolfgang Treis auf Nachfrage.  Die nachvollziehbaren Gründe seien im Schreiben der M & R Gastro GmbH verständlich dargelegt. "Den Investoren ist die Lust an einer Investition in unserer Stadt vergangen. Damit verliert Mayen eine Chance die Attraktivität und Aufenthaltsqualität in ihrem Herzen, der Innenstadt,  durch  einen interessanten und reizvollen Gastronomiebetrieb zu steigern. Das bedauere ich als Oberbürgermeister meiner Heimatstadt sehr. Trotzdem beziehungsweise jetzt erst Recht, muss der gesamten Mayener Bevölkerung im Rahmen eines Bürgerentscheides die Möglichkeit gegeben werden darüber abzustimmen, ob eine gewerbliche gastronomische Nutzung des Alten Rathauses zukünftig möglich sein soll oder nicht", betont Treis.

Foto: Kruft 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.