stp

Vier Verletzte auf schneeglatter Fahrbahn

Mendig. Am Sonntagmittag, 10. Dezember, haben sich im Bereich der Polizeiinspektion Mayen sechs Verkehrsunfälle aufgrund des heftigen Schneefalls ereignet - der schwerste zwischen Mendig und Maria Laach.

Bei fünf Verkehrsunfällen blieb es glücklicherweise bei Sachschäden. Auf der L113 von Mendig in Richtung Maria Laach ereignete sich ein Unfall bei dem vier Personen leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei kam die Unfallverursacherin auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Pkw. Die Fahrbahn war aufgrund von Rettungsmaßnahmen rund 90 Minuten gesperrt.

Foto: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.