GS

Feuerwehr rettet Pferd

Ungewohnter Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Daun. Durch die Rettungsleitsgtelle wurden die Floriansjünger an den Pützborner Bach zwischen Steinborn und Waldkönigen gerufen.
Eine vierköpfige Reitergruppe wollte dort ihre Pferde an der Leine über eine Bachbrücke führen. Bereits das erste Pferd rutschte jedoch auf den glitschigen Holzbohlen aus und stürzte. Dabei wurden die Beine der Tieres teilweise zwischen dem Geländer eingeklemmt. Die Feuerwehr schraubte das Geländer ab, so dass das Pferd aus eigener Kraft von der Brücke herunterspringen konnte. Es hatte sich oberflächliche Verletzungen an den Beinen zugezogen, die tierärztlich versorgt wurden.  Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Daun und eine Tierärztin.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.